mimikama online geld verdienen

war der ursprüngliche Beitrag des angeblichen Trauerportals. Der klaut sich ein Bild, haut das rein und das wars. Mithilfe dieser Schlagzeile und einem Teaser, welcher derzeit vielen Facebooknutzern eingeblendet wird, schleicht sich diese Fakenews durch Facebook. In diesem frei erfundenen Text wird massiv ein sogenanntes Auto Trading System beworben. Ein Link in der Nachricht führt auf cryptocode.

Das Mitleid war nicht nur im Ruhrgebiet gigantisch. Würde mich freuen wenn ihr das Foto teilen würdet gepostet. Das erkennt man an dem Hinweis gesponsert im Teaser.

Diese Werbung ist in Form von Affiliate-Links eingebaut. Die Watchlist Internet empfiehlt: Zahlen Sie kein Geld an CryptoCode, denn es ist verloren. Empfänger: email protected, betrag:.274863 BTC, frist: 11:29:29, die Überweisung wurde vom Kontoinhaber vorgenommen: Akzeptieren Sie die Überweisung jetzt: /transfer/DEb243ftdhpwhxoe, nur noch 7 Tage, um Ihre BitCoin-Überweisung zu akzeptieren! Die ursprünglichen Beiträge über Jaden sind restlos gelöscht. Es geht darum, Werbung anzuzeigen bzw. Das berichtete das Online-Portal. Das soll die angebliche Anonymous-Methode sein, mit der jeder reich wird. Der Sinn der Facebookseite war das Teilen der Nachricht, um möglichst viele Fans für die Seite zu sammeln. Dann verwandelte sie sich plötzlich zu einer Seite, die Geschenk-Ideen mit Amazon-Links postet und dabei Geld verdient. Zunächst kündigten sie an, die Seite zu schließen, "um den Jungen nun in Frieden ruhen zu lassen". Bei dem Schreiben handelt es sich um Werbung für CryptoCode.

Mimikama online geld verdienen
mimikama online geld verdienen